40.000 Euro für den guten Zweck

Leverkusen, den 21.10.2014 – Gestern fand in Leverkusen die Jurysitzung zur Aktion Teilkraft des Arzneimittelimporteurs Orifarm statt. Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen, TV-Moderatorin Claudia Kleinert und Gesundheitsexperte Dr. Frank Antwerpes standen vor der schwierigen Aufgabe, aus über 30 vorgeschlagenen Institutionen diejenigen auszuwählen, die von Orifarm im Rahmen der Aktion Teilkraft mit insgesamt 40.000 Euro unterstützt werden.

„Uns allen in der Jury war es wichtig, Projekte zu fördern, die durch Eigeninitiative überzeugen. Mein Herz schlägt immer für die, die es schwerer haben, in der Öffentlichkeit gesehen und gefördert zu werden“, sagt Jurymitglied von Hirschhausen. „Am Ende haben wir uns für zehn verschiedene Projekte entschieden, die in unseren Augen einen ganz besonderen sozialen Beitrag leisten“, ergänzt Claudia Kleinert.

Die Verkündung der ausgewählten Einrichtungen findet am 11.11.2014, dem Martinstag und Tag des Teilen, statt.

Bis zum 30.09.2014 hatten Apothekerinnen und Apotheker sowie deren Kunden die Möglichkeit, Institutionen aus dem Gesundheitsbereich, deren Erhalt oder Ausbau für die Menschen vor Ort von großer Bedeutung ist, für eine finanzielle Förderung vorzuschlagen.

Der Gedanke hinter der Aktion „Das Teilen ist wichtiger Part unserer Unternehmensphilosophie“, betont Orifarm-Geschäftsführer Martin Lisker. „Deswegen sind wir besonders stolz, dass wir unser gesellschaftliches Engagement mit der deutschlandweiten Aktion Teilkraft weiter ausbauen können."

Bereits im vergangenen Jahr engagierte sich Orifarm am Standort Leverkusen für den guten Zweck. In der Vorweihnachtszeit sammelte das Unternehmen an einem eigens dafür aufgestellten Wunschbaum die Wünsche von über 90 Kindern, die in den Einrichtungen des Leverkusener Netzwerks Kinderarmut betreut werden. Orifarm-Mitarbeiter besorgten daraufhin sämtliche Geschenke und verpackten sie liebevoll, um den Kindern eine Freude zu machen.

Auch in diesem Jahr wird es neben der Aktion Teilkraft wieder eine gemeinschaftliche Aktion der Orifarm-Mitarbeiter für bedürftige Menschen geben.