Pharma Westen ist Orifarm

Leverkusen, 01.03.14 - Pharma Westen firmiert seit dem 1. März 2014 unter dem Namen Orifarm GmbH. Im Rahmen der Umbenennung wurden die Warenwirtschaftssysteme umgestellt. Medikamente können nun unter dem neuen Namen Orifarm GmbH (Kürzel: ORI) bestellt werden.

Seit 2005 gehört das Unternehmen zur dänischen Orifarm-Gruppe, dem führenden international tätigen Arzneimittelimporteur in Europa. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Mutterkonzern kann die Orifarm GmbH künftig verstärkt international erprobte Prozesse nutzen. Geschäftsführer Ansgar Eschkötter betont: „Die Umbenennung steht symbolisch für den zukünftig noch engeren Erfahrungsaustausch mit unserem dänischen Mutterkonzern. Es ist uns wichtig, diesen zu nutzen, um innerhalb Deutschlands noch besser zu werden und unseren Kunden den bestmöglichen Service für unsere Produkte zu bieten.“

Derzeit befinden sich nahezu 800 Original-Präparate für verschiedenste Indikationen im Portfolio des Arzneimittelimporteurs. Darin enthalten sind Rx- und OTC-Präparate sowie Diagnostika. Das Unternehmen zählt zudem zu den wenigen deutschen Importeuren, die auch Betäubungsmittel vertreiben. Für alle Medikamente gelten die gleichen strengen Richtlinien in Bezug auf Qualität und Arzneimittelsicherheit wie für die Hersteller von Markenarzneimitteln. Patientensicherheit hat für den Arzneimittelimporteur aus Leverkusen oberste Priorität.

Weitere Informationen zu Orifarm und zum Thema Arzneimittelimporte finden Sie unter www.orifarm.de.

Über Orifarm
Die Orifarm-Gruppe mit Hauptsitz in Odense/Dänemark ist der führende europaweit agierende Arzneimittelimporteur. Das Leverkusener Unternehmen Pharma Westen ist seit 2005 Teil der Gruppe und firmiert ab März 2014 unter dem Namen Orifarm GmbH. Es hat sich dem Ziel verschrieben, effektiv zur Senkung des Kostendrucks auf das deutsche Gesundheitswesen beizutragen.