Pharma Westen Orifarm baut Produktion in Tschechien aus

Personalanpassung in Leverkusen – Konzernweite Reorganisation geplant

Leverkusen, 22. Februar 2012 - Der Arzneimittelimporteur Pharma Westen GmbH, ein Unternehmen der Orifarm Gruppe, wird bis 2013 schrittweise die Produktion aus Deutschland an seinen bestehenden tschechischen Standort bei Prag verlagern. Im Zuge der damit verbundenen Personalanpassungen werden bis zum 31. Oktober diesen Jahres 31 Vollzeitbeschäftigte, darunter 16 Mitarbeiter mit befristeten Verträgen, am Standort Leverkusen entlassen. Das Unternehmen wird zudem die Stellen von geringfügig beschäftigten Mitarbeitern abbauen. Insgesamt sind dadurch mehrere hundert Mitarbeiter betroffen. „Es ist traurig, dass wir uns von loyalen Beschäftigten trennen müssen“, sagt Frank Nauert, Geschäftsführer bei Pharma Westen Orifarm und Mitglied des Vorstands der Orifarm Gruppe. 

Hauptgrund für die Produktionsverlagerung ist die Veränderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Arzneimittelmarkt. Vor allem der am 1. August 2010 vom Gesetzgeber von 6 auf 16 Prozent angehobene Herstellerrabatt bereitet dem Unternehmen Probleme. „Dieser politisch gewollte Zwangsrabatt lässt unsere Deckungsbeiträge dauerhaft sehr empfindlich schmelzen“, erklärt Frank Nauert. 

Zusätzlich haben die Privatisierung des Apothekermarkts in Schweden sowie der harte Wettbewerb in Dänemark das Ergebnis der Orifarm Gruppe belastet. All dies führt dazu, dass die Orifarm Gruppe und somit auch Pharma Westen Orifarm in Leverkusen sein Kostenniveau erheblich verringern muss. Hierzu werden die deutschen, dänischen und tschechischen Produktionstätigkeiten künftig in der Tschechischen Republik gebündelt.

Den betroffenen Mitarbeitern sichert Pharma Westen Orifarm Unterstützung zu. Dies wurde den Mitarbeitern heute im Detail auf einer Betriebsversammlung erläutert. „Wir gehen bei unserer Hilfe für die Mitarbeiter, insbesondere bei den Fristen, deutlich über das gesetzlich geforderte Maß hinaus“, sagt Frank Nauert.

Insgesamt wird das Unternehmen weiter in Vertrieb und Service investieren. Dazu gehören etwa die kontinuierliche Stärkung des Außendienstes und die Intensivierung der Geschäftsbeziehungen zu den Großhandlungen und Apotheken. 

Zu Pharma Westen Orifarm 

Pharma Westen Orifarm ist einer der fünf größten Arzneimittelimporteure in Deutschland und seit knapp drei Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner für Apotheken und Pharmagroßhändler. 1984 wurde Pharma Westen in Leverkusen gegründet und gehört seit Ende 2005 zur internationalen Orifarm Gruppe. Im vergangenen Jahr setzte Pharma Westen Orifarm rund 290 Millionen Euro um. Die Orifarm Gruppe mit Sitz in Odense, Dänemark, erzielte 2011 rund 654 Millionen Euro Umsatz und ist der zweitgrößte Reimporteur in Europa.