Fragen & Antworten

Fragen rund um den Arzneimittelimport

Was genau sind Reimporte?

Reimporte sind Originalarzneimittel, die in Österreich für den ausländischen Markt produziert und aus dem EU-Ausland wieder nach Österreich importiert werden. Aufgrund der günstigeren Arzneimittelpreise im Ausland kann der Importeur die reimportierten Originalpräparate in Österreich zu einem geringeren Preis anbieten.

Was versteht man unter Parallelimporten?

Parallelimporte sind Originalarzneimittel, die in EU-Ländern produziert und sowohl vom Hersteller als auch von Arzneimittelimporteuren wie Orifarm auf den österreichischen Markt gebracht werden. Auch hierbei profitiert das österreichische Gesundheitssystem von den günstigeren Preisen im EU-Ausland.

Warum sind Importarzneimittel überhaupt günstiger?

Wie Sie vielleicht wissen, ist der europäische Arzneimittelmarkt in einzelne Ländermärkte unterteilt, wodurch sich unterschiedliche Preisniveaus ergeben. Unterschiedliche Kaufkraftniveaus, verschiedene Gesundsheitssysteme oder andere Therapiegewohnheiten können zum Beispiel Gründe dafür sein.  Dies wirkt sich auch in Österreich aus, das in Europa vergleichsweise hohe Arzneimittelpreise vorzuweisen hat. Als Arzneimittelimporteur nutzt Orifarm diese Preisunterschiede, indem wir Original-Präparate im Ausland einkaufen, um sie dann in Österreich deutlich preisgünstiger anzubieten. Auf diese Weise profitiert das österreichische Gesundheitssystem von den niedrigeren Preisen anderer europäischer Staaten.

Sind Importarzneimittel therapeutisch identisch zum Markenarzneimittel und bedenkenlos einzunehmen?

Absolut. Bei Importarzneimitteln handelt es sich um zugelassene Original-Präparate. Dies wird auf zweifache Weise sichergestellt: Zum einen kann eine Notifizierung bei der Europäischen Genehmigungsbehörde European Medicines Agency (EMA) vorgenommen werden. Diese erlaubt dann den europaweiten Vertrieb eines Arzneimittels. Oder aber es erfolgt eine Zulassung für den österreichischen Markt durch das Bundeamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG), nachdem die therapeutische Identität geprüft wurde. Die erfolgte Zulassung können Sie an der entsprechenden Zulassungsnummer auf der Verpackung erkennen.

Sind Importarzneimittel sicher?

Orifarm ist als Arzneimittelimporteur der zuständigen Behörde gemeldet und erfüllt somit die gleichen strengen Qualitäts- und Sicherheitsauflagen wie die Originalhersteller von Arzneimitteln. Als pharmazeutischer Hersteller gelten für uns die Richtlinien der Good Distribution Practice (GDP) und der Good Manufacturing Practice (GMP), die sehr umfassend die Handhabung von Arzneimitteln in Produktion und Transport regeln. Die Einhaltung dieser Vorgaben wird durch staatliche und europäische Einrichtungen wie das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG) sowie die European Medicines Agency (EMA) überwacht. 

Als europäischer Akteur ist Orifarm außerdem seit Beginn bei der Umsetzung der sogenannten Fälschungsrichtlinie ("Falsified Medicines Directive") beteiligt - hier vor Ort bekannt unter dem Namen "securPharm". Ziel dieser Richtlinie ist es, die Arzneimittelsicherheit für den Verbraucher durch Serialisierung weiter zu erhöhen.

Weitere Informationen zu Orifarms mehrstufigem Qualitätsprüfungsverfahren finden Sie auf unserer Website im Bereich Qualität & Sicherheit

Warum sehen eigentlich die Orifarm-Packungen/Packungen von Arzneimittelimporteuren allgemein manchmal anders aus als die gewohnten Arzneimittel?

Innerhalb der verschiedenen Ländermärkte gibt es auch verschiedene Bestimmungen, die die Kennzeichnung von Arzneimitteln regeln. Arzneimittel, die auf dem österreichischen Markt angeboten werden, müssen auch österreichische Bestimmungen erfüllen. Arzneimittelimporteure wie Orifarm sind dazu verpflichtet, dies durch Aufkleber oder Umverpackungen zu gewährleisten. Daher können die Verpackungen von Importarzneimitteln anders aussehen, sie enthalten aber dasselbe hochwertige Original-Präparat wie die Original-Verpackungen.

Sie haben weitere Fragen?

Wir informieren Sie gerne und freuen uns, von Ihnen zu hören.

E-Mail: info@orifarm.com